warning icon

Aktuelles

Das Sekretariat ist wieder geöffnet! / Neue Sekretärin an der Georgstraße

Das Sekretariat ist seit dem 01.04.2019 wieder zu seinen ursprünglichen Öffnungszeiten, nämlich montags, dienstags und donnerstags von 7.45 Uhr bis 10.00 Uhr, geöffnet. Es begrüßt Sie nun unsere neue Sekretärin Frau Herbold.

Das Sekretariat ist geschlossen!

Das Sekretariat ist für einen unbestimmten Zeitraum geschlossen. In äußerst dringenden Fällen vereibaren Sie bitte telefonisch einen Termin mit der Schulleitung.

Begabtenförderung in Kooperation mit dem Grillo-Gymnasium

Pressebeitrag vom Dezember 2018
Kinder der Grundschule an der Georgstraße forschen am Grillogymnasium
In diesem Jahr startete erstmalig das Projekt „Begabtenförderung“ als Kooperation der Grundschule an der Georgstraße mit dem Grillo-Gymnasium. Zwölf Schülerinnen und Schüler der vierten Schuljahre, die sich durch besonders gute Leistungen qualifiziert haben, nehmen an von Lehrerinnen und Lehrern des Grillo-Gymnasiums geleiteten AGs teil. An fünf Vormittagen, bei denen die Kinder vom Unterricht an der Georgstraße freigestellt werden, dringen die motivierten kleinen Forscher in die Welt der Biologie, der Chemie und der Physik ein.
Bei der Auftaktveranstaltung wurden die jungen Forscher von Herrn Schaaf am Grillo Gymnasium begrüßt und durch die Schule geführt. Nachdem die Sicherheitseinrichtungen im Fachraum für Naturwissenschaften erkundet und erklärt waren blieb noch Zeit für erste Experimente. So fanden die Kinder zum Beispiel heraus, dass über 70 Tropfen Wasser auf eine 5-Cent-Münze passen, bevor das Wasser herunter fließt. 
Am zweiten Tag standen die fünf Sinne des Menschen im Mittelpunkt. Dafür hatte Herr Schaaf zur Unterstützung Frau Battorra und Herrn Jakowski eingeladen. Sie hatten an 4 Stationen verschiedene Experimente zum Geschmacks-, Geruchs-, Tast- und Sehsinn aufgebaut. An einer Station mussten die jungen Forscher Säfte mit verschlossener Nase probieren, an einer anderen entdeckten sie den blinden Fleck, an der dritten mussten Sie Ihre Spürnasen unter Beweis stellen und zum Schluss konnten Sie noch ertasten, wo an ihren Armen die Haut am empfindlichsten ist. 

Der dritte Experimentiertag stand ganz im Zeichen der Physik. Angeleitet von Frau Wingen und Herrn Farashzadeh entdeckten die Jungforscher mithilfe komplizierter Linsen, Lupen und Blenden die Funktionsweise eines Fotoapparates und bauten schließlich eine eigene Lochkamera aus einer Chips-Verpackung. Außerdem untersuchten sie den Aufbau von Licht, wie ein Regenbogen entsteht und wie Licht in verschiedenen Linsen gebrochen wird. 

Der letzte Forschervormittag im Januar steht ganz im Zeichen der Chemie. Dort wird es um das Entzünden und Löschen von Feuer gehen. Es sollen Kerzenflammen untersucht werden. Vielleicht gelingt es sogar, selbst ein kleines Feuerwerk zu entwickeln.

Den Abschluss bildet eine Präsentation, bei der dann die Klassenkameradinnen und Klassenkameraden die Arbeitsergebnisse bestaunen können.
Bgbt
Bgbt1



Spenden für das Gelsenkirchener Tierheim

An Weihnachten bekommt man Geschenke, das ist ganz klar.
Aber bekommen Haustiere auch Geschenke, und wer beschenkt die Tiere, die kein Herrchen oder Frauchen haben?
Das machen wir! Sagten sich die Kinder der Klassen 3c und 4c. Gemeinsam sammelten sie viele Sach- und Geldspenden, die sie am 17.12.2015 dem Tierheim überreichten.
Insgesamt kamen über 200€ an Geldspenden zusammen, plus Tierfutter, Spielzeug und warme Decken und Handtücher. Darüber werden sich die Tiere sicherlich sehr gefreut haben. Auch Tierheimleiter Herr Schlüter war sehr erfreut über diese große Spende.
Wir bedanken uns bei allen fleißigen Spendern.

Besuch aus Mexiko

Im November bekam unsere Schule Besuch aus Mexiko.
Frau Paetau lebt und arbeitet dort als Lehrerin an der Deutschen Schule in Mexiko City.
Von Frau Paetau haben wir vieles über die Sitten und Lebensweise in Mexiko lernen können. Für alle Beteiligten war es ein spannender und lehrreicher Austausch.
Vielleicht kommen Sie uns ja wieder einmal besuchen.
Adios y hasta la proxima!
IFÖ und Paetau

Vorlesewettbewerb 2015

Unsere Schule hat erneut für die Schüler einen Vorlesewettbewerb ausgerichtet, der sich an den Regeln des offiziellen Wettbewerbs orientiert und den die Buchhandlung Junius unterstützt. Alle Schüler der Klassen eins bis vier hatten sich wochenlang auf den Wettstreit vorbereitet. Dazu wurden in jeder Klasse von den Kindern die zwei besten Leser gekürt, die mit einem selbst ausgewählten Buch sowie einem unbekannten Text gegen die jeweils Besten der Parallelklasse antraten. Die Jury - bestehend aus Eltern, einer Mitarbeiterin des Offenen Ganztags, einer Lehrerin und einer Vertreterin der Buchhandlung Junius - hat dann an den zwei Wettkampftagen aus jedem Jahrgang einen Sieger gekürt. Zugehört haben dabei auch jeweils alle Mitschüler. Sabine Piechaczek von der Buchhandlung Junius hat schon einige Male in der Jury für den Stadtentscheid teilgenommen und ist auch immer wieder gern ein Mitglied in der Jury an der Grundschule an der Georgstraße: "Es begeistert mich immer wieder, mit welchem Eifer, aber auch mit welchem Können sich die Kinder dem Wettbewerb stellen. Lesen und Vorlesen tragen Früchte - das kann man hier erleben." Die Jahrgangssieger wurden mit einem Buchpreis der Buchhandlung Junius belohnt.

Die Sieger sind:
Tyler Reiße (1C), Selin Cetin (2C), Ingrid Stefan (3D) und Alina Knorr (4B).

Kinder lesen in 2 Sprachen vor

Auch in diesem Schuljahr hat unsere Türkischlehrerin (Frau Tan) wieder einen schulinternen zweisprachigen Vorlesewettbewerb für die 3. und 4. Klässler durchgeführt.
Die Sieger und Siegerinnen erwartet eine Urkunde, ein kleines Präsent überreicht durch die Schulleitung (Frau Lucas) und die Teilnahme an einem städteübergreifenden Vorlesewettbewerb gegen weitere Ruhrgebietsschüler.

Die Gewinner des 3. Jahrgangs sind in diesem Jahr:
1. Kübra Nur Ayas
2. Melisa Yilmaz
3. Efe Mübin Celik

Die Gewinner des 4. Jahrgangs sind:
1. Elif Eren
2. Rümeysa Aydin
3. Zehra Yilmaz


JÜL

JÜL bedeutet Jahrgangsübergreifendes Lernen.
Mindestens einmal im Halbjahr arbeiten die ersten mit den zweiten Schuljahre an einem Projekt zusammen.
Hier helfen die Großen den Kleinen, aber auch umgekehrt.

Verkehrsschule

Die vierten Schuljahre bereiten sich zur Zeit sehr fleißig auf die Fahrradprüfung vor.
Neben dem theoretischen Teil, der in der Schule vorbereitet wird, fahren die Kinder zum praktischen Teil zur Verkehrsschule.
Ausgerüstet mit einem passenden Fahrradhelm, lernen die Kinder hier das sichere Bewegen mit dem Fahrrad im Straßenverkehr. 

Weihnachtsfeiern

Auch in diesem Jahr veranstalten die Klassen wieder kleine Weihnachtsfeiern. Dort werden oft Gedichte aufgesagt, kleine Theaterstücke aufgeführt, gesungen, getanzt und vorgelesen.

Wir basteln für den Advent

Wie jedes Jahr am letzten Freitag vor dem Advent wird auch dieses Jahr wieder fleißig gebastelt.
Am 28.11.2014 basteln alle Klassen der Schule tolle Sachen, um unsere Schule auf die vorweihnachtliche Zeit einzustimmen. Viele Eltern werden uns hoffentlich dabei unterstützen.
In vielen Klassen wird auch gesungen und vorgelesen. 

Mit den gebastelten Sachen werden unsere Fenster und das ganze Schulgebäude geschmückt.

Wir freuen uns auf die besinnliche Vorweihnachtszeit.

Sekretariat

Das Sekretariat ist montags, dienstags und donnerstags von 7.45 Uhr - 10 Uhr geöffnet.

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07:55 - 08:40 Uhr
2. Stunde: 08:45 - 09:30 Uhr

Pause:       09:30 - 10:00 Uhr

3. Stunde: 10:00 - 10:45 Uhr
4. Stunde: 10:50 - 11:35 Uhr

Pause:       11:35 - 11:55 Uhr

5. Stunde: 11:55 - 12:40 Uhr
6. Stunde: 12:45 - 13:30 Uhr