warning icon

Aktuelles

Probleme am Tor - Auch Eltern müssen sich an Regeln halten!



Eltern weg vom Zaun! - Auch Eltern müssen sich an Regeln halten! - Probleme am Tor!

Die Kinder der Klasse 3A der Grundschule an der Georgstraße haben, genau wie ihre Mitschüler, ein großes Problem:
Morgens vor und mittags nach der Schule ist der Ausgang am Tor oft versperrt! Viele Eltern warten nicht, wie von der Schule gewünscht, an einem vereinbarten Treffpunkt, sondern direkt vor dem Ein- und Ausgang. Auch warten einige Eltern ohne Maske auf ihre Kinder und halten den nötigen Abstand nicht ein. Die Kinder können nicht vorbei gehen und finden oft ihre Eltern im Gedränge nicht.
Deshalb haben sich die Kinder der Klasse 3A überlegt, dass sie die Eltern mit selbstgemalten Plakaten an das richtige Verhalten erinnern: 

„Schützen Sie uns! Bitte tragen Sie eine Maske!“

„Bitte Abstand halten!“

„Warten Sie bitte auf der anderen Straßenseite!“

„Bitte lassen Sie die Kinder vorbei!“
 

Diese Aufforderungen sind nun am Schulzaun zu lesen. Die Kinder hoffen jetzt, dass alle Eltern ab sofort eine Maske tragen und alle Kinder sicher die Schule betreten und verlassen können.

Zaun

CORONA-VIRUS

Schuljahr 2020 / 2021

Liebe Eltern,

das Schuljahr 2020 / 2021 startet für alle Klassen bis zu den Herbstferien mit so viel Klassenlehrerunterricht wie möglich, mit dem Ziel die verschiedenen Kontakte innerhalb der Schule so gering wie möglich zu halten.

Ihr Kind erhält einen Stundenplan. Dieser wird voraussichtlich erst einmal bis zu den Herbstferien gültig sein. Bitte schauen Sie aber täglich in die Postmappe, da jederzeit kurzfristige Stundenplanänderungen auftreten können!

Bitte bedenken Sie, dass Ihr Kind einen Mund-Nasenschutz benötigt.

Achtung: Die unterschiedlichen Jahrgänge benutzen bitte unterschiedliche Ein-und Ausgänge:
Jahrgang 1: Eingang an der Synagoge
Jahrgang 2: Eingang an der Sporthalle
Jahrgang 3: großes Tor am Schulhof
Jahrgang 4: Eingang an den Schülertoiletten.


Liebe Eltern,
das Schulamt hat uns gerade mittgeteil, dass ab SOFORT keine Eltern mehr das Schulgelände betreten dürfen. Die Arbeitsmaterialien werden Ihnen in den nächsten Tagen mit der Post zugesandt.

Das Team Georgstraße


Corona virüsü üzerine notlar - Türkçe


Karneval

Am Donnerstag (20.02.2020) wird in der Schule Karneval gefeiert und dürfen gerne verkleidet kommen. Die Kinder haben alle von 7.55 Uhr - 11.35 Uhr Schule. Der Freitag (21.02.2020) und Montag (24.02.2020)  sind bewegliche Ferientage. An diesen Tagen haben die Kinder frei.

SCHULE BLEIBT GESCHLOSSEN!

Aufgrund des anhaltenden Unwetters "Sabine" hat der Schulträger entschlossen den Unterricht am Montag10.02.20202 nicht stattfinden zu lassen. Unsere Schule bleibt daher geschlossen. 

Ein Notdienst zur Betreuung der Schülerinnen und Schüler, die dennoch zur Schule kommen, ist gewährleistet.


Begabtenförderung in Kooperation mit dem Grillo-Gymnasium

Pressebeitrag vom Dezember 2018
Kinder der Grundschule an der Georgstraße forschen am Grillogymnasium
In diesem Jahr startete erstmalig das Projekt „Begabtenförderung“ als Kooperation der Grundschule an der Georgstraße mit dem Grillo-Gymnasium. Zwölf Schülerinnen und Schüler der vierten Schuljahre, die sich durch besonders gute Leistungen qualifiziert haben, nehmen an von Lehrerinnen und Lehrern des Grillo-Gymnasiums geleiteten AGs teil. An fünf Vormittagen, bei denen die Kinder vom Unterricht an der Georgstraße freigestellt werden, dringen die motivierten kleinen Forscher in die Welt der Biologie, der Chemie und der Physik ein.
Bei der Auftaktveranstaltung wurden die jungen Forscher von Herrn Schaaf am Grillo Gymnasium begrüßt und durch die Schule geführt. Nachdem die Sicherheitseinrichtungen im Fachraum für Naturwissenschaften erkundet und erklärt waren blieb noch Zeit für erste Experimente. So fanden die Kinder zum Beispiel heraus, dass über 70 Tropfen Wasser auf eine 5-Cent-Münze passen, bevor das Wasser herunter fließt. 
Am zweiten Tag standen die fünf Sinne des Menschen im Mittelpunkt. Dafür hatte Herr Schaaf zur Unterstützung Frau Battorra und Herrn Jakowski eingeladen. Sie hatten an 4 Stationen verschiedene Experimente zum Geschmacks-, Geruchs-, Tast- und Sehsinn aufgebaut. An einer Station mussten die jungen Forscher Säfte mit verschlossener Nase probieren, an einer anderen entdeckten sie den blinden Fleck, an der dritten mussten Sie Ihre Spürnasen unter Beweis stellen und zum Schluss konnten Sie noch ertasten, wo an ihren Armen die Haut am empfindlichsten ist. 

Der dritte Experimentiertag stand ganz im Zeichen der Physik. Angeleitet von Frau Wingen und Herrn Farashzadeh entdeckten die Jungforscher mithilfe komplizierter Linsen, Lupen und Blenden die Funktionsweise eines Fotoapparates und bauten schließlich eine eigene Lochkamera aus einer Chips-Verpackung. Außerdem untersuchten sie den Aufbau von Licht, wie ein Regenbogen entsteht und wie Licht in verschiedenen Linsen gebrochen wird. 

Der letzte Forschervormittag im Januar steht ganz im Zeichen der Chemie. Dort wird es um das Entzünden und Löschen von Feuer gehen. Es sollen Kerzenflammen untersucht werden. Vielleicht gelingt es sogar, selbst ein kleines Feuerwerk zu entwickeln.

Den Abschluss bildet eine Präsentation, bei der dann die Klassenkameradinnen und Klassenkameraden die Arbeitsergebnisse bestaunen können.
Bgbt
Bgbt1



Sekretariat

Das Sekretariat ist geöffnet:

Dienstag: 8:00 - 14:30 Uhr
Donnerstag: 8:00 - 12:30 Uhr
Freitag: 8:00 - 11.30 Uhr

Im Moment kann das Sekretariat nur mit vorheriger telefonischer Terminabsprache besucht werden.

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07:55 - 08:40 Uhr
2. Stunde: 08:45 - 09:30 Uhr

Pause:       09:30 - 10:00 Uhr

3. Stunde: 10:00 - 10:45 Uhr
4. Stunde: 10:50 - 11:35 Uhr

Pause:       11:35 - 11:55 Uhr

5. Stunde: 11:55 - 12:40 Uhr
6. Stunde: 12:45 - 13:30 Uhr